Auftaktkonferenz des Projekts ENT Future 2020

Am 20.9.2017 fand unter Teilnahme führender Verkehrsexperten und Manager aus der Region Liberecký kraj, aus Sachsen und Niederschlesien im Kongresssaal des Centrums Babylon in Liberec die Auftaktkonferenz des Projekts statt.
Moderiert wurde die Konferenz von Frau Stanislava Jakešová, die auch bei der Geburt des ENT dabei war.
Nach der Vorstellung der Rahmendaten des Projekts informierten Herr Dr. Georg Janetzki und Frau Stanislava Jakešová die Teilnehmer über die Entwicklung des Euro-Neisse-Tickets von seiner Entstehung über seine Erweiterung bis hin zu den für die Zukunft nötigen weiteren Schritten.
Die Vertreter beider Projektpartner Dirk Benofsky (VON GmbH) und Jiří Hruboň (KORID spol. s r.o.) sprachen über die Ziele und den Inhalt des gesamten Projektes. Die Vorstellung der einzelnen Teilprojekte übernahmen Jörg Büttner (VerkehrsConsult Ingenieurgesellschaft mbH) und Claudia Hinrichs (Ingenieurbüro für Tourismus und Verkehr).
Der Gast der Konferenz, Herr Thorsten Müller (Verkehrsverbund Vogtland), hielt anschließend einen interessanten Vortrag zum Thema Regionen Ticket Egronet, das in den vier Grenzregionen Bayerns, Sachsens, Thüringens und der Region Karlovarský kraj gültig ist.
Den Abschluss der Konferenz bildete eine Diskussion über die weitere Entwicklung des Euro-Neisse-Tickets.

ˆ Back To Top