Workshop

Ein weiteres Arbeitstreffen der Projektpartner fand am 23. August in Bautzen statt. Unter die meist diskutierten Themen gehörten diesmal die Prüfung der Erweiterung des Geltungsbereichs der Euro-Neisse-Tickets, die Erweiterung des Fahrscheinsortiments sowie der Nutzung der elektronischen Vertriebswege beim Verkauf der Fahrscheine. Bestandteil des Gesprächs war auch die Präsentation des Produktes FreizeitCard – eine Karte für ermäßigte Nutzung von Freizeitangeboten, die Hr. Hausmann vorgestellt hat. Der Abschluss der Diskussion widmete sich der Diskussion der grenzüberschreitenden Einnahmeaufteilung.

 

ˆ Back To Top